Exzellente Qualität in der Rehabilitation

Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen.

Biokost

DE-039-Öko-Kontrollstelle
teilweise aus biologisch kontrolliertem Anbau

 

 

Psychologie / Psychotherapie

Angebote für alle Patienten

Beim Aufnahmegespräch besprechen wir mit Ihnen anhand Ihres Beschwerdebildes die Teilnahme an ausgewählten psychologischen Angeboten. Das psychologische Einzelgespräch dient vor allem der Beratung bei Problemen mit der Krankheitsbewältigung sowie bei beruflichen oder familiären Konfliktsituationen. Dabei setzen wir integrativ verhaltenstherapeutische, tiefenpsychologische, gesprächspsychotherapeutische und systemische Techniken in unserer Arbeit ein. Im Fokus der Einzelgespräche stehen vor allem lösungsorientierte Kurzzeitinterventionen, angelehnt an das Salutogenese-Modell von Antonovsky. Andere psychologische Interventionsmaßnahmen wie die Entspannungsverfahren haben auch einen präventiven Charakter für Ihre Gesundheit. Ziel aller Interventionen ist, Ihnen bei der Bewältigung der Erkrankung hilfreich zur Seite zu stehen und Ihnen Anregungen für die Zukunft zu vermitteln.

Konkret können wir Ihnen anbieten:

  • Aufnahmegespräch

  • Psychologische Beratung als Einzelbehandlung

  • Angehörigen- und Paarberatung

Trainingsprogramme:

  • Progressive Muskelentspannung nach Jacobson

  • Autogenes Training nach J.-H. Schultz

  • Raucherentwöhnung

  • Stressbewältigung

  • Gesundheitstraining

  • Training sozialer Kompetenzen

  • Genusstraining

  • Angstbewältigung

  • Depressionsbewältigung

  • Schmerzbewältigung

Vorträge:

  • Umgang mit Schlafstörungen

  • Angstbewältigung

  • Depressionsbewältigung

  • Schmerzbewältigung

  • Stress und Stressbewältigung

  • Gefahren und Auswirkungen des aktiven und passiven Rauchens

  • Psychoonkologie

Zusätzliche Angebote für onkologische Patienten:

Die Bewältigung der Krebserkrankung ist ein Prozess, bei dem wir sie gerne unterstützen. An erster Stelle steht dabei die Vermittlung von Wissen zum besseren Umgang mit häufigen Begleiterscheinungen von Krebserkrankungen wie das Fatigue-Syndrom, Schmerzen und Ängsten. Da Kommunikationsschwierigkeiten in der Familie häufig eine zusätzliche Belastung darstellen, können wir gerne gemeinsam Lösungen erarbeiten. Weiterhin bieten wir eine hypnotherapeutische Gruppe an, in der Imaginationstechniken zur Ressourcenaktivierung und zur Stimulierung des Immunsystems eingesetzt werden. Auch können Sie durch die Teilnahme an unserem Gesundheitstraining (in Anlehnung an das lang bewährte Bochumer Gesundheitstraining) mit anderen Betroffenen Anstöße für mögliche Verbesserungen der Lebensqualität erarbeiten. Darüber hinaus legen wir großen Wert auf Gruppen, die dem Austausch der Betroffenen über ihre Erfahrungen im Umgang mit der Erkrankung dienen.

Konkret können wir Ihnen anbieten:

  • Bochumer Gesundheitstraining

  • Genusstraining

  • Psychoneuroimmunologie bzw. Imaginationsübungen nach Milton Erickson (u.a. auch in Anlehnung an Simonton)

  • Themenzentrierte Gesprächsgruppe für an Krebs erkrankte Frauen

  • Themenzentrierte Gesprächsgruppe für an Prostatakrebs erkrankte Männer

  • Vortrag über psychologische Aspekte, die in Zusammenhang mit Krebserkrankungen stehen

Zusätzliche Angebote für orthopädische Patienten:

Wir gehen in unserer Arbeit vom so genannten biopsychosozialen Modell aus, d.h. Schmerzerleben und –verhalten beinhaltet sowohl biologische als auch psychologische und soziale Aspekte. Aufbauend auf der Vermittlung von Wissen über die Schmerzverarbeitung im Körper werden Techniken zur Veränderung ungünstiger Verhaltens- und Denkgewohnheiten aus psychologischer Sicht vorgestellt. Dabei legen wir großen Wert auf Entspannungsverfahren (z.B. das Jacobson-Training), wie auch auf die Nutzung von Imaginationstechniken zur Schmerzreduktion und Stimulierung der körpereigenen Selbstheilungskräfte. Weiterhin setzen wir auch modifikatorische Therapieprinzipien (Biofeedback) zur Schmerztherapie ein. Alle Maßnahmen zielen letztendlich auf den Aufbau schmerzbezogener Kontrollüberzeugungen zur Verbesserung der Schmerzbewältigung und damit zur Steigerung der Lebensqualität ab. Da sich insbesondere in der Betreuung chronischer Schmerzpatienten in den letzten Jahren auch die Förderung bzw. Wiedererlangung der Genussfähigkeit als sehr effektiv erwiesen hat, bieten wir Ihnen mit unserem Genusstraining eine „Kleine Schule des Genießens“.

Konkret können wir Ihnen anbieten:

  • Schmerzbewältigung

  • Tiefenentspannung

  • Biofeedback

  • Genusstraining

 

Physiotherapie
Ergotherapie
Psychotherapie
Ernährunsberatung
Sozialberatung
Wund-, Stoma- und Inkontinenzversorgung
Schulungen