Anreise und Shuttle-Service

Lübben bietet eine hervorragende Infrastruktur. Ob mit dem eigenen Auto, per Bahn oder unserem Shuttle – Sie erreichen das Reha-Zentrum einfach und schnell.

Reha-Zentrum Lübben
Kliniken Professor Dr. Schedel GmbH
Fachklinik für Orthopädie und Onkologie
Postbautenstraße 50
15907 Lübben

Telefon 03546 / 238-0
Fax 03546 / 238-700

Lübben liegt etwa 86 Kilometer südöstlich von Berlin, 70 km nördlich von Dresden und 40 km westlich von Cottbus. Die Stadt liegt im Herzen des Biosphärenreservats Spreewald, an der Schnittstelle zwischen Ober- und Unterspreewald. Durch diese besondere Lage ist Lübben ein Tourismusmagnet und hat sich zum beliebten Startpunkt für Kahnfahrten entwickelt. Die Stadt verfügt über eine gute Bahnanbindung nach Berlin und Cottbus.

Anfahrt mit der Bahn

von Berlin aus mit dem RE 2 oder RB 24 Richtung Cottbus bzw. Senftenberg

Anfahrt mit dem Auto

aus Richtung Dresden kommend

  • Autobahn A13, Autobahnabfahrt Duben/Lübben
  • weiter auf B87 Richtung Lübben
  • in Lübben Straßenverlauf B87 in Richtung Frankfurt/Oder folgen
  • dann weiter auf L44 Richtung Radensdorf
  • nach ca. 1 km rechts abbiegen in Postbautenstraße
  • nach ca. 800 m dem Straßenverlauf Richtung Reha-Zentrum Lübben folgen

aus Richtung Berlin kommend

  • Autobahn A13, Autobahnabfahrt Freiwalde
  • weiter auf B115 Richtung Lübben
  • in Lübben auf B87 Richtung Frankfurt/Oder wechseln
  • Straßenverlauf B87 in Richtung Frankfurt/Oder folgen
  • dann weiter auf L44 Richtung Radensdorf
  • nach ca. 1 km rechts abbiegen in Postbautenstraße
  • nach ca. 800 m dem Straßenverlauf Richtung Reha-Zentrum Lübben folgen

Shuttle-Service

Wenn Sie im Verfahren einer Anschluss-Rehabilitation (AHB) in unsere Einrichtung kommen, steht Ihnen bei Bedarf unser kostenloser Shuttle-Service zur Verfügung. Mitreisende Begleitpersonen zahlen pro Fahrt eine Pauschale von 30,00 EUR.

Ihren individuellen Transfer von zu Hause in die Klinik haben wir in die vertrauensvollen Hände unseres Partners »Taxiunternehmen Dahley« aus Burg gelegt. Ein freundlicher Kraftfahrer holt Sie direkt von Ihrer Haustür ab und ist Ihnen beim Verladen des Gepäcks behilflich. Der Transfer erfolgt in einem Großraum-PKW oder einem Kleinbus je nach zu befördernder Patientenzahl. Die Dauer der Fahrzeit richtet sich nach Anzahl der abzuholenden Patienten.