Workshops und Seminare

Patientinnen und Patienten sollen selbstbestimmt über ihre Gesundheit entscheiden können. Sie sollen mitreden können, im besten Fall auf Augenhöhe mit ihrer Ärztin oder ihrem Arzt. Sie sollen sich eigenständig über ihre Erkrankung oder eine gesunde Lebensführung informieren können. Sie sollen wichtige Fragen an den behandelnden Arzt oder Ärztin formulieren und deren Antworten verstehen können. Studien belegen, dass viele Menschen über eine derartige Gesundheitskompetenz nicht verfügen. Unsere Therapeutinnen und Therapeuten sowie Ärztinnen und Ärzte wissen, dass Patientinnen und Patienten, die zu uns zur Reha kommen, nicht alles über ihre Erkrankung wissen und die Zusammenhänge verstehen. Von daher gehört die individuell verordnete Teilnahme an Workshops und Seminaren zu krankheitsspezifischen Themen sowie zur Gesundheitsbildung unbedingt zur Reha.

In unserer Einrichtung haben Sie zahlreiche Möglichkeiten, mehr zu bestimmten Themen zu erfahren. Nutzen Sie diese Workshops auch dazu, Fragen zu stellen oder Ihre Erfahrungen mit Ihrer Erkrankung einzubringen.

Hier ist eine Auswahl unseres Seminar- und Schulungsangebotes

  • Rückenschmerzen und aktive Rückenschule
  • Arthrose und Endoprothesen sowie Alltagstraining
  • Tumorerkrankungen - was Sie darüber wissen sollten
  • Chronischer Schmerz und Schmerzbewältigungstraining
  • Umgang mit Schlafstörungen und Fatigue
  • Vorträge zur Angst- und Depressionsbewältigung
  • Informationen zu den Themen Inkontinenz, Erektile Dysfunktion sowie Umgang mit Stomaanlagen und Wundversorgung
  • Sozialrechtliche Aspekte und Leistungen der Sozialversicherungsträger
  • Nachsorge und Unterstützungsangebote
  • Umgang mit Konflikten am Arbeitsplatz
  • Gesundheits-, Genuss- sowie Stressbewältigungstraining
  • Gesunde Ernährung